2011/12/15

a ladder up to her mouth...





kann man mit klängen malen, mit geräuschen? eine stimme wie einen pinsel tief in farbe tauchen, sie durch die pechschwarze leere führen und wunderliche formen in den raum hängen, die für die wenigen sekunden ihres lebens kräftig aufleuchten, bis sie wieder ins nichts verschwinden? den dunklen donner wie regentropfen auf stillem wasser langsam stück für stück in die mitternacht tupfen? kann man die schwärze mit zwei handvoll tönen färben, wie es sonst nur kirschene lippen können (wenn sie es denn wollen)?


si puó dipingere con i suoni, con i rumori? colorare l'aria con le labbra? si puó immergere la voce profondamente nel colore come se fosse un pennello, condurrlo attraverso il vuoto, nero come la pece, ad appendere nello spazio forme miracolose che per i pochi secondi della loro vita emettono una luce chiara prima di sparire di nuovo nel nulla? toccare la notte con i tuoni cupi sulla punta delle dita nello stesso modo come le gocce della pioggia penetrano l'acqua calma... una ad una?



active child - way too fast (2011)

famille lela de permet - n'pensheremne e zotrise sate (1991)

stateless - i shall not complain (2011)

a filetta/paolo fresu/daniele di bonaventura - liberata (2011)

björk - mouth's cradle (2004)


images: noil klune

Kommentare:

  1. nit weil i was zu sagen hätt, sondern nur, weils einfach unhöflich wär, sich nit für die klang-bild-sprach-impressionen zu bedanken ...

    ^^

    vielleicht kann i da ja a was empfehlen ...
    http://youtu.be/EIp2a3Vuzso?hd=1

    ??

    AntwortenLöschen
  2. sehr geehrtes haascht,
    wir vom einmann-bruusn-staff freuen uns überaus über lebenszeichn von dir, erst recht wenn es gefällt! :)
    'powa' isch volle lässig!! honi net kennt, dankeschön! die frau isch ziemlich beeindruckend...
    (mai und im bowery ballroom war i aa schun. nostalgie!!)

    winterliche grüße!

    AntwortenLöschen